top of page
Suche
  • sebastianfraenzsch

Markus Reiterberger will mit BMW den WM-Titel holen

In drei Wochen startet die FIM Langstrecken-WM mit den 24 Stunden von Le Mans in die Saison 2024. Erneut mit dabei ist Markus Reiterberger, der wie in den vergangenen Jahren ein Teil des BMW Motorrad World Endurance Teams sein wird. Im Vorjahr beendete Reiti die Saison zusammen mit seinen Teamkollegen auf der dritten Position. Der WM-Titel ist das erklärte Ziel für die neue Saison.


Über den Winter hat sich einiges getan. BMW hat die M 1000 RR weiter verbessert. Reifenlieferant Dunlop bringt neue Entwicklungen an die Rennstrecken. Und auch im Team gab es einige Anpassungen. Neu mit dabei ist Ex-Superbike-Weltmeister Sylvain Guintoli, der zusammen mit Ilya Mikhalchik und Reiti das BMW-Werksteam bilden wird.


Markus Reiterberger:

"Ich erwarte, dass wir uns in diesem Jahr erneut steigern können. Im Vorjahr standen wir drei Mal auf dem Podium und wurden schlussendlich Gesamtdritte. Wir wollen um die Weltmeisterschaft kämpfen. Deshalb sind wir dabei. Wir haben in einigen Bereichen Änderungen vorgenommen, sowohl im Team als auch am Motorrad. Es gibt Updates von BMW und von Reifenlieferant Dunlop. Teile der Crew sind neu und zudem haben wir einen neuen Teamkollegen. Ich hoffe, dass wir alle schnellstmöglich zusammenwachsen und ein gutes Team bilden, so dass wir die Erfolge aus dem vergangenen Jahr toppen und dem Traum vom WM-Titel näher kommen können. Nächste Woche absolvieren wir einen Test, um uns auf den Saisonstart vorzubereiten. Le Mans ist eine Strecke, die wir alle gut kennen. Ich hoffe auf gutes Wetter, was zu der Jahreszeit nicht selbstverständlich ist."


Termine EWC 2024:

20. April - 24 Stunden von Le Mans (Frankreich)

8. Juni - 8 Stunden von Spa (Belgien)

21. Juli - 8 Stunden von Suzuka (Japan)

14. September - Bol d’Or 24-Stunden-Rennen (Frankreich)


Links & Infos zur Rennserie:Website EWC: https://www.fimewc.com

10 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page