Erster Test mit dem neuen Stockbike - Rundenrekord gebrochen

Markus Reiterberger führt die Zeitentabelle nach erstem Test mit neuem Team und Bike in Sepang an


Den ersten Test mit dem Onexox TKKR SAG Team in der Asiatischen Meisterschaft haben Markus Reiterberger und seine Crew von alpha Racing super absolviert. Den ersten Testtag schloss der Obinger in zweiter Position hinter Broc Parkes, der ihn kurz vor Session-Ende noch überholt hatte, ab. Trotzdem ist Reiti zufrieden mit diesem Ergebnis. Er hatte lange nicht so ein gutes Gefühl und eine so gute Resonanz von seinem Team.


Anfängliche Chattering-Probleme konnten auch am zweiten Testtag behoben werden und Markus Reiterberger brach den Rundenrekord der Serie mit einer 2’05.388 Zeit, obwohl die Bedingungen auf der Strecke nicht so gut waren wie am ersten Tag. Es war bedeutend heißer geworden und der Grip hatte nachgelassen. Doch der 25-Jährige ist zufrieden mit den beiden Testtagen und nach einem Tag Pause, geht es am Freitag in den ersten Event der Asiatischen Meisterschaft.


Markus Reiterberger: „Ich bin bereits am ersten Testtag mit den weicheren Reifen eine 2’05.7 Zeit gefahren. Das ist nicht schlecht. Probleme mit Chattering haben mich etwas abgehalten. Dennoch konnte ich das Training in zweiter Position beenden. Wir sind mit dem Bike schon mit einem sehr hohen Level eingestiegen und es war nicht mehr viel Raum nach oben. Mit dem ersten Tag war ich aber grundsätzlich schon echt zufrieden. Am zweiten Testtag war es dann bedeutend heißer geworden und wir hatten weniger Grip auf der Strecke. Das Chattering-Problem war auch noch präsent. Trotz alledem haben wir es geschafft extrem schnell zu sein. Ohne die schwierigen Bedingungen wären wir sicher noch schneller gewesen. Meine Crew hat ganze Arbeit geleistet und ist ganz auf meine Bedürfnisse eingegangen. Das ist ein tolles Gefühl und das habe ich so schon lange nicht mehr erlebt. Meine Probleme konnten gelöst werden und das hat sich einfach super angefühlt. Ich danke meinem Team für die super Arbeit. Jetzt haben wir einen Tag frei und ab Freitag greifen wir an.“

66 Ansichten

© 2020 MARKUS REITERBERGER | REITI RACING | Imprint | Data protection