(DE) Vorschau Buriram / Thailand Markus Reiterberger – Ankunft in Buriram bei 41°C

Es ist bereits der zweite Lauf der MOTUL FIM Superbike Weltmeisterschaft 2019, der am kommenden Wochenende, vom 15. bis 17. März auf dem Chang International Circuit in Buriram, Thailand stattfinden wird. Es ist nicht der erste Besuch der WorldSBK auf dem viereinhalb Kilometer langen Kurs, der rund fünf Autostunden von Thailands Hauptstadt Bangkok entfernt im Nordosten des Landes liegt. Die Rennstrecke in Buriram ist „Reiti“ nicht unbekannt und gehört zu seinen Lieblingsstrecken, hat er 2016 dort mit dem fünften Platz sein bisher bestes Ergebnis in der Superbike Weltmeisterschaft erreicht. Der Pirelli Thai Lauf wird eine Herausforderung für alle werden, da zu dieser Zeit des Jahres tropische Temperaturen rund um die 40 °C vorherrschen.

Der Chang International Circuit bietet neben seinen zwölf Kurven auch harte Anbremsphasen und das ist auch eine Stärke von Markus Reiterberger und der BMW S 1000 RR. Daher ist der 25-Jährige hoch motiviert und freut sich auf den zweiten WM-Lauf, auch weil seine Crew im BMW Motorrad WorldSBK Team in Phillip Island einen positiven Trend gefunden haben, den sie mit nach Thailand bringen.



Markus Reiterberger #28: „Die Strecke gefällt mir sehr gut und ich habe hier 2016 in der Superbike WM mein bisher bestes Ergebnis, den fünften Platz, eingefahren. Die Strecke kommt meinem Fahrstil mit ihren harten Anbremsphasen recht gut entgegen. Das ist nicht nur meine Stärke, auch unser neues Bike meistert das ganz gut. Auf den langen Geraden müssen wir versuchen uns über Wasser zu halten und das, was wir da momentan noch verlieren, in den Kurven wieder rauszuholen. Das Wochenende wird aber denke ich auch aufgrund der enormen Temperaturen hier eine Herausforderung für alle. Ich bin aber gut vorbereitet und freue mich auf das Wochenende, eben auch weil mir die Strecke so gut gefällt. Und am letzten Tag in Phillip Island haben wir einen wirklich positiven Trend gefunden und den bringen wir mit nach Thailand.“

49 Ansichten

© 2020 MARKUS REITERBERGER | REITI RACING | Imprint | Data protection