top of page
Suche
  • sebastianfraenzsch

24 Stunden von Spa: Markus Reiterberger und BMW wollen Vorjahressieg wiederholen


Markus Reiterberger und das BMW Motorrad World Endurance Team kehren an den Ort des bisher größten Erfolges zurück: Am Wochenende steht mit den 24H SPA EWC Motos der zweite Lauf der FIM Endurance World Championship 2023 (FIM EWC) auf dem Programm.


Im vergangenen Jahr feierte das Team mit den Fahrern Markus Reiterberger, Ilya Mikhalchik und Jérémy Guarnoni bei diesem 24-Stunden-Rennen in Spa-Francorchamps einen historischen Sieg. Der Erfolg beim Heimrennen war nicht nur der erste Sieg in einem 24-Stunden-Rennen für die Mannschaft um Werner Daemen, sondern auch der erste Triumph eines europäischen Herstellers über diese Distanz seit mehreren Jahrzehnten. Reiterberger und seine Teamkollegen sind motiviert, diesen Erfolg zu wiederholen.


Markus Reiterberger:

"In Spa-Francorchamps steht das Heimspiel unseres Teams an. Und auch für uns ist es praktisch das Heimrennen. Spa ist eine richtig tolle Rennstrecke. Durch den Sieg im Vorjahr haben wir sehr gute Erinnerungen. Wir haben dort im Rahmen einer Hobbyveranstaltung einen zweitägigen Funktionstest absolviert, bei dem wir erste Eindrücke mit dem neuen Bike auf der Rennstrecke gesammelt haben. Nun geht es weiter mit den letzten Tests, bei denen wir noch die Feinabstimmung herausfahren werden. Ich denke, dass wir als Team besser denn je aufgestellt sind. Wir sind bereit! Wir möchten zumindest auf das Podium fahren, aber natürlich eher noch den Sieg holen. Das ist unser erklärtes Ziel. Die Wettervorhersage ist gut, das Team ist super. Einem Erfolg steht nichts im Wege, und wir werden alles dafür geben."





17 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page