Suche
  • Judith Pieper-Köhler

BMW Motorrad World Endurance Team bereit für die Jubiläumsausgabe des Bol d‘Or.


  • Klassiker in Frankreich feiert seinen 100. Geburtstag.

  • Viertes und letztes Rennen der Saison 2022 in der FIM Endurance World Championship.

  • Markus Reiterberger, Ilya Mikhalchik, Jérémy Guarnoni und Kenny Foray im Einsatz auf der BMW M 1000 RR.

Le Castellet. Mit der Jubiläumsausgabe des berühmten Bol d’Or in Le Castellet (FRA) steht für das BMW Motorrad World Endurance Team am kommenden Wochenende (17./18. September) das Saisonfinale in der FIM Endurance World Championship 2022 (FIM EWC) auf dem Programm. Der 24-Stunden-Klassiker, der 1922 zum ersten Mal ausgetragen wurde, feiert in diesem Jahr seinen 100. Geburtstag. Im Einsatz auf der #37 BMW M 1000 RR sind auch beim Bol d’Or Markus Reiterberger (GER), Ilya Mikhalchik (UKR) und Jérémy Guarnoni (FRA) sowie Kenny Foray (FRA) als vierter Fahrer. Mit einem erfolgreichen Zwei-Tages-Test im August hat sich das BMW Motorrad World Endurance Team in Le Castellet auf den Bol d’Or vorbereitet. Zudem hat die Mannschaft am Dienstag in der Rennwoche an einem weiteren privaten Test teilgenommen. Das Rennwochenende beginnt offiziell mit den ersten Trainings und Qualifikationen am Donnerstag. Das 24-Stunden-Rennen wird am Samstag um 15:00 Uhr MESZ gestartet. Markus Reiterberger: „Beim Test am Dienstag haben wir verschiedene Dinge ausprobiert. Ich war etwas unzufrieden mit dem Grip, es war sehr rutschig und das Bike hat recht geschlingert. Ich hoffe, dass wir hier noch einen Schritt machen können. Wir werden am Wochenende unser Bestes geben und hoffen, dass wir das bestmögliche Ergebnis erzielen können. Der Bol d’Or wird 100 Jahre alt, und natürlich lautet unser Ziel auch hier, zu gewinnen. Ob uns das gelingen wird, kann man vor einem 24-Stunden-Rennen aber schwer vorhersagen.“ Fakten zum Rennen. Was? 100-Jahre-Jubiläumsausgabe Bol d‘Or, FIM Endurance World Championship 2022, Runde 4 von 4 Wann? 15. bis 18. September 2022 Wo? Circuit Paul Ricard, Frankreich Streckenlänge: 5,674 Kilometer Rennstart: 15:00 Uhr MESZ, Samstag, 17. September EWC Qualifying beste Runde: 1:52,374 Minuten EWC Rennen beste Runde: 1:53,707 Minuten

7 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen